FAQ

Jede Bürgerin und jeder Bürger Anspruch auf mindestens einen Corona-Schnelltest pro Woche. Dafür sollen die von Ländern und Kommunen beauftragten Testzentren und -stationen genutzt werden. Die Tests sind für die Bürgerinnen und Bürger kostenlos, die Kosten trägt der Bund.

Das negative Testergebnis eines Schnelltests ist für insgesamt 24 Stunden gültig. Fällt ein Schnelltest positiv aus, sollte das Ergebnis unbedingt durch einen PCR-Test bestätigt werden.

Wir haben bereits heute ein Dokumentationssystem. Nach einem Schnelltest bekommen  Sie eine Bescheinigung, auf dem unter anderem angegeben wird, wer, bei wem, wann, mit welchem Ergebnis getestet wurde. 

Fällt ein Schnelltest positiv aus, sollte das Ergebnis unbedingt durch einen PCR-Labortest bestätigt werden.

Verfallen Sie nicht in Panik! Ein Positiver Schnelltest kann durch viele Faktoren zu Stande kommen. Wir rufen Sie, bevor Sie das Ergebnis per Mail erhalten, an und erklären Ihnen das weiter vorgehen. 

Bitte haben Sie keine Angst davor. 

 Vorsichtshalber sollte man sich solange zu Hause in Isolierung begebe, bis das Ergebnis vorliegt. Positive Ergebnisse von Antigen-Schnelltests, die von geschultem Personal vorgenommen wurden, sind zudem meldepflichtig.

Hier Online buchen: