FAQ

Jede Bürgerin und jeder Bürger Anspruch auf mindestens einen Corona-Schnelltest pro Woche. Dafür sollen die von Ländern und Kommunen beauftragten Testzentren und -stationen genutzt werden. Die Tests sind für die Bürgerinnen und Bürger kostenlos, die Kosten trägt der Bund.

Das negative Testergebnis eines Schnelltests ist für insgesamt 24 Stunden gültig. Fällt ein Schnelltest positiv aus, sollte das Ergebnis unbedingt durch einen PCR-Test bestätigt werden.

Wir haben bereits heute ein Dokumentationssystem. Nach einem Schnelltest bekommen  Sie eine Bescheinigung, auf dem unter anderem angegeben wird, wer, bei wem, wann, mit welchem Ergebnis getestet wurde. 

Fällt ein Schnelltest positiv aus, verfallen Sie nicht in Panik!

Ein Positiver Schnelltest kann durch viele Faktoren zu Stande kommen.
Wir rufen Sie, bevor Sie das Ergebnis per Mail erhalten, an und erklären Ihnen das weiter vorgehen. 

Bitte haben Sie keine Angst davor. 

Laut Pressemeldung vom 3.2.2022 des Kreises Viersen benötigt man keinen PCR Test mehr als Nachweis für den Arbeitgeber!

Auch für enge Kontaktpersonen reicht eine Kopie des Nachweises des positiven POC Schnelltest sowie ein Nachweis über den gemeinsamen Wohnsitz.
Grundsätzlich haben Sie sich in eine 10 Tägige Quarantäne zu begeben!

Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, werden nur noch in einem Schnellverfahren durch das Gesundheitsamt des Kreises Viersen kontaktiert und auf ein Selbstmelde-Online-Formular verwiesen.

Dieses finden Betroffene ab dem 04.02.2022 hier: https://www.kreis-viersen.de/corona 

Positive Ergebnisse von Antigen-Schnelltests, die von geschultem Personal vorgenommen wurden, sind zudem meldepflichtig.

Hier Online buchen: